trailrunning.de

 
 
 

Erfolgreiches Test-Wochenende

Bereich: Equipment

Quelle: Franky Freerunner
30.04.13

Am 13. und 14. April 2013 fanden die ersten Trailrunning Test Days, organisiert von SPORT education/events, statt. Im kleinen Großbettlingen am Rande der Schwäbischen Alb konnten die Teilnehmer an zwei Tagen Schuhe und Produkte testen, an Workshops teilnehmen und sich informieren.

Die ersten Test Days waren ein Riesenerfolg. Über 70 Trailrunner, oder solche die es vielleicht werden wollen, haben die Gelegenheit genutzt, auf einer kleinen Teststrecke von ca. 1,2 km im angrenzenden Waldstück Trailrunning zu üben. Die Möglichkeit, auf schmalen Pfaden zu laufen, Downhills hinunter zu preschen oder kurze, knackige Anstiege zu meistern, wurde auf weit mehr als 300 Testrunden mit den unterschiedlichsten Produkten der führenden Hersteller von Trailrunning-Ausrüstung ausgiebig genutzt.

Zusätzlich konnten die Läufer noch an drei verschiedenen Workshops teilnehmen. Der fünffache und amtierende deutsche Berglaufmeister Timo Zeiler erklärte, auf was es beim Berglauf ankommt und vermittelte in der Praxis Tipps, wie es besser und schneller bergauf geht. Spezielle Gymnastikübungen und Teile des Lauf-Abc`s rundeten diesen Workshop ab.

 
© trailrunning.de 7 Bilder

Mit Stöcken laufen wird bei den meisten Läufern als Nordic Walking interpretiert. In einem speziellen Workshop wurde auf die Wichtigkeit und den richtigen Einsatz von Stöcken beim Trailrunning hingewiesen. Es zeigte sich, die richtige Handhabung eines Laufstocks, von der richtigen Größe bis hin zu den Verstellmöglichkeiten, war den meisten Läufern nicht sehr geläufig. In der Praxis wurden verschiedene Techniken sowohl bergauf als auch bergab vorgestellt und von den Trailrunnern fleißig geübt.

Entspannen konnten sich die Trailer beim dritten Workshop. Die Blackroll kam zum Einsatz. Dieses Selbsthandling-Tool zur Massage der geschundenen Muskulatur tat Frauen und Männern sichtlich gut. Es wurde die Wirkungsweise erklärt und in der Praxis die wichtigsten Übungen mit den Teilnehmern durchgenommen. Die Verwunderung über die erzielten Ergebnisse mit diesem tollen Gerät war groß.

Highlight des ersten Eventtages war der Vortrag von Friederike Feil von der Forschungsgruppe Dr. Feil über das Thema "Sporternährung". Hier kamen nochmal zusätzlich fast 30 Zuhörer in die bereits gut gefüllte Gymnastikhalle des sportforums in Großbettlingen. Friederike Feil, selbst erfolgreiche Ausdauerathletin, referierte mitreißend und konnte den Zuhörern viel Neues aus dem Bereich der Ernährung im Ausdauersport berichten. Der Vortrag ging wie im Fluge vorbei, wobei sie nach fast anderthalb Stunden noch sehr viele Teilnehmerfragen zu beantworten hatte.

In der Abenddämmerung testeten die Trailläufer, die noch Kraft oder sich zwischenzeitlich erholt hatten, Stirnlampen von unterschiedlichen Herstellern. Der eine oder andere Läufer hatte dabei ein positives AHA-Erlebnis, was solch kleine Lampen in der Lage sind zu leisten.

Am Sonntagmorgen freuten sich die Firmenvertreter und Referenten auf die neuen Teilnehmer, denen die selben Produkte und Workshops wie am Vortag zur Verfügung standen. Es wurde nochmals reichlich getestet und sich informiert. An den beiden Tagen wurde auch unter den Teilnehmer viel gesprochen, Erfahrungen ausgetauscht, über Wettkampferlebnisse berichtet, sich für einige Läufe verabredet und Networking betrieben.

 
© trailrunning.de 6 Bilder

Abschluß der Trailrunning Test Days war ein Traillauf über die Schwäbisch Alb. Fast 30 Läufer wollten nach ein oder zwei Testtagen wissen, was die Beine noch hergaben. Andere wiederum freuten sich auf einen lockeren Abschluß-Traillauf. Das Wetter war wie bestellt sonnig und so ging es bei warmen Temperaturen auf eine Trailstrecke mit ca. 17 km Länge und fast 1.000 Höhenmetern über die Alb. Dies verlangte einigen Läufern die letzten Kräfte ab. Alle kamen trotz der Hitze und der anspruchsvollen Strecke glücklich wieder zum Startpunkt zurück.

Die Teilnehmer füllten zwei Tage lang fleißig Bewertungsbogen über die Produkte aus. Hier wurden die Eindrücke und Testergebnisse bewertet und es überraschte nicht, dass die Bewertung der getesteten Produkte fast nur positiv ausfiel. Es gab für die Produkte so gut wie keine negativen Bewertungen, was für die Qualität und die unterschiedlichen Ansatzweisen und Philosophien der Hersteller spricht.
Alle Teilnehmer gaben den Trailrunning Test Days ein positives Feedback. Die Organisation, da waren sich alle einig, war sehr gut. Auch die Vielfalt der Testprodukte war bestens. Ebenso die Ergänzung mit den Workshops und dem Vortrag wurde als sehr positiv bewerte. Die einhellige Meinung der Teilnehmer und die Rückmeldung war, diese Veranstaltung sollte unbedingt wiederholt werden.

Nach einem ereignisreichen Wochenende ist die Familie der Trailrunner wieder etwas größer geworden.

SPORT education/events bedankt sich bei allen Teilnehmern für zwei phantastische Trailrunning-Tage und bei allen Helfern und Herstellern, die mit ihrer Unterstützung zur Umsetzung dieses Events beigetragen haben.

Weitere Informationen und Bilder: www.sport-education.de

 

 
 
 
 
 
 

Kontakt

Trailrunning.de
Klaus Duwe
Buchenweg 49
76532 Baden-Baden

07221 65485

07221 801621

office@trailrunning.de

 
 

Rechtliches