trailrunning.de

 
 
 

Natural-Running im Gelände

Bereich: Equipment

Quelle: PM Salomon
10.04.13

Salomon mit neuem Natural-Running-Schuh für ambitionierte Trail Runner

Auf den Top-Schuh für Vorfußläufer, den S-Lab Sense, folgt der Top-Schuh für Mittelfußläufer. Der Sense Mantra von Salomon basiert ebenfalls auf dem
Natural-Running-Prinzip. Dabei werden dämpfende oder stützende Elemente reduziert, um den natürlichen Laufstil des Sportlers zu fördern. Dieser Schuh erweitert aber deutlich seinen Einsatzbereich, denn er ist in die Kategorie Door-to-Trail einzuordnen. Somit ist er für ambitionierte Trail Runner entwickelt, die sowohl im Gelände, als auch auf der Straße das Natural-Running-Gefühl erleben wollen.

Die Passform hat sich im Vergleich zur S-LAB-Version nicht verändert: Der Sense Mantra trägt sich wie ein Socken. Komplettiert wird das Outfit durch das S-LAB Light Jacket und die Light Short.

 

Sense Mantra


Salomon hat ein weiteres Sense-Modell entwickelt: den Sense Mantra für ambitionierte Freizeitsportler. Er ist für Mittelfußläufer konzipiert. Die Sprengung, also der Höhenunterschied von Fußballen und Ferse, beträgt daher nur sechs Millimeter. Dies ermöglicht ein unmittelbares Aufsetzen und einen schnellen Abstoß. Es geht kaum Energie verloren – im Gegenteil: Durch die OS Tendons, die Zwischen- und Außensohle verbinden, wird die beim Aufprall frei werdende Energie gespeichert und für den Abstoß genutzt. Jeder Schritt steckt voller Agilität. Darauf ist auch die Sohlen-Bauweise ausgelegt: Sie kombiniert Flexibilität mit Stabilität, Schutz auf unwegsamen Untergrund mit gutem Gefühl für das Terrain.

Erreicht wird dies unter anderem dank der sogenannten Profeel-Platte, die – zum Teil von außen sichtbar – in das Zwischensohlensystem eingebaut ist. Sie erhöht die Flexibilität und schützt den Vor- und Mittelfuß vor Steinen. Halt und eine optimale Passform garantiert das Endofit-Material im Schuhinneren. Es umschließt Spann, Innen- und Außenrist wie ein Socken. Die Reibung wird minimiert. Das Modell für Frauen ist durch zahlreiche Details exakt an den schlankeren, weiblichen Fuß angepasst. Um auf Asphalt und im Gelände das optimale Verhältnis von Vortrieb und Grip zu erreichen, weist die Außensohle verschieden geschnittene und unterschiedlich große Stollen auf. Denn fast alle Trainingsstrecken haben eines gemeinsam: Sie beginnen auf Teer und führen dann auf Forstwege und Trails. Damit erfüllt der Sense Mantra gleich zwei Prinzipien: Er steht für Natural Running und den
Door-to-Trail-Einsatz.

 
 
 
 
 
 

Kontakt

Trailrunning.de
Klaus Duwe
Buchenweg 49
76532 Baden-Baden

07221 65485

07221 801621

office@trailrunning.de

 
 

Rechtliches