trailrunning.de

 
 
 

06.07.14 - Altmühltrail

Altmühlfränkischer Trailgenuss

Eine neue Veranstaltung wird unweit meiner Heimat in Weißenburg und Treuchtlingen angeboten. Der Altmühltrail über 22 Kilometer mit rund 400 Höhenmeter. Grund genug, das in Augenschein zu nehmen. Wie die Premiere für mich, für die Teilnehmer und für die Organisatoren verläuft, gibt es hier aus erster Hand. Ein heißer Lauf zwischen den beiden Städten.

 

Startnummernausgabe in Treuchtlingen

 

Erst relativ spät erfahre ich in meiner Heimatzeitung im Lokalteil, dass eine neue Laufveranstaltung zwischen Weißenburg und Treuchtlingen lanciert werden soll. In Treuchtlingen findet immer im März ein schneller vermessener Zehner statt, und jetzt kommt ein Trail zusätzlich ins Programm, der wahrscheinlich ein ganz anderes Publikum anziehen wird, so meine Vermutung.

Der Altmühltrail ist nicht nur ein Event für den Geländeläufer, denn neben den landschaftlichen Eindrücken sorgen auch die regionaltypischen Spezialitäten für Neugier. So sollen die Verpflegungsstellen nicht nur gewohnte Getränke und Obst bereithalten, sondern auch für den Genuss sorgen.

 
© trailrunning.de 13 Bilder

Und wen sehe ich da als erstes am Stadtschloss Treuchtlingen, wo die Startunterlagen ausgegeben werden: Genuss-Papst Thomas Schmidtkonz, der gerade seine Startnummer am Trikot anbringt. Noch ist Ruhe vor den Sturm am Ausgabeschalter, denn bis zum Start um 09.00 Uhr in Weißenburg dauert es noch knapp zwei Stunden.

Meine Empfehlung: Entweder mit dem Auto nach Treuchtlingen fahren, dort die Karre stehen lassen und mit dem Zug in knapp zehn Minuten nach Weißenburg. Oder gleich mit dem Zug anreisen. Vorteil für die Franken im Großraum Nürnberg: Mit dem VGN (Verkehrsverbund Großraum Nürnberg) kann man kostenfrei anreisen. Mit der Meldebestätigung kann eine Fahrkarte heruntergeladen werden. Kostet keinen Heller extra. Für einen Kleidertransport wird vom Start zum Ziel gesorgt und neben der üblichen Versorgung haben wir am Ziel freien Eintritt in die Altmühltherme. Im Zielbereich findet dann später das Schloss- und Museumsfest statt. Live-Musik soll es auch geben. Lass dich überraschen.

Sportlich gesehen haben wir eine etwa 22 Kilometer lange Strecke zu belaufen, wovon ich lediglich den Zielbereich ein wenig kenne. Mit 400 eingebauten Höhenmetern wird der sportliche Wettkampf für Abwechslung sorgen. Es muss auch nicht nur gelaufen werden, sondern eine Teilnahme als Staffel (zwei bis vier Läufer) oder als Wanderer ist ebenfalls möglich.

Ich halte es mit meinem fahrbaren Untersatz wie beschrieben, bin frühzeitig in Treuchtlingen, kriege einen Parkplatz in der ersten Reihe und fahre mit dem Zug rund 90 Minuten vor dem Start nach WUG (das ist das Autokennzeichen für Weißenburg-Gunzenhausen). Am Bahnhof sehe ich dann zwei Bekannte, die ich vor zwei Jahren über die Marathondistanz am Brombachsee bei Pleinfeld geschleift habe: Jessica und Bernhard. Letzterer musste in den vergangenen Monaten eine gravierende gesundheitliche Krise überwinden, umso glücklicher bin ich, ihn hier so überraschend zu sehen. Vielleicht sorgt auch der Sport, zumindest zum Teil, dafür, dass er wieder unter uns laufen kann. „Ich mache jetzt nur noch Sachen, die mir Spaß machen“, so seine Einstellung.

 

Weißenburg

 

Ein etwa zehn Minuten dauernder Spaziergang bringt uns vom Bahnhof Weißenburg zum Seeweiher. Dort ist pünktlich um 09.00 Uhr der Start vorgesehen. Die letzten Aufbauarbeiten gehen da vonstatten. Die Stadtmauer mit den heute noch erhaltenen 38 Türmen stammt aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Burgus wurde die heute knapp 18000 Einwohner zählenden Stadt im Jahr 1188 genannt. Der römische Limes war nur wenige Kilometer entfernt und das Kastell Biriciana lag hier.

 
© trailrunning.de 25 Bilder

Die Wülzburg hoch oben auf dem Wülzburger Berg (200 Höhenmeter über der Stadt) dominiert das Stadtbild. Charles de Gaulle, der spätere französische Präsident, wurde hier gegen Ende des Ersten Weltkrieges eingesperrt. Da ich noch jede Menge Zeit habe, sage ich mir „carpe diem“ und schaue mir die denkmalgeschützte Altstadt von Weißenburg an. Einzelne Teile zu beschreiben, würde den Rahmen hier sprengen, aber schaut Euch die Bilder des Karmeliterklosters, Alten Rathauses  und der vielen Brunnen und Museen an.

Lachen muss ich, als ich am Kaiser-Ludwig-Brunnen die Standfigur näher anschaue. Ein Fussballverrückter hat der Statur eine Halskette in schwarz-rot-gold umgelegt. Der Täter muss ein guter Kletterer sein oder einen Autokran besitzen.

 

Vor dem Start

 

Von meinem Spaziergang zurück, kommen gerade ein Pulk Sportler vom Bahnhof anmarschiert. Die letzten Vorbereitungen werden getroffen, die letzten Nummern von Vereinsfreunden ausgeteilt und die politische Prominenz lässt sich auch sehen. Landrat Gerhard Wägemann preist die Vorteile von Altmühlfranken an, nach dem Motto: „Bei uns im Landkreis bewegt sich was.“

 
© trailrunning.de 14 Bilder

280 Teilnehmer haben sich in die Listen eingeschrieben. Da ist noch reichlich Platz nach oben. Als Veranstalter treten hier nicht örtliche Vereine auf, sondern die Event-Agentur BABOONS, die bisher im Motorsportbereich aufgetreten ist, und sich jetzt auch im Laufsportbereich engagiert. Der Seenlandmarathon wird seit einigen Jahren von BABOONS organisiert.

Der Moderator kündigt die (Geheim-)Favoriten an,  wie z. B. die heimischen Gewächse Lukas Sörgel, Stefan Zäh, Kai Reissinger und Andreas Straßner. Dann werden aber auch die laufenden Reporter Thomas Schmidtkonz und ich vorgestellt. Da kann ich mich nicht mehr verstecken. Lediglich Norbert Wilhelmi mault, der wird nicht genannt. Aber der läuft ja auch nicht mit. Obwohl, schaden würde es ihm nicht.

Dann geht es in Richtung Start. Wie beim Seenlandmarathon beginnt ein Trailer die letzten zwei Minuten bis zum Start. Erst in den letzten Sekunden des Countdowns rücken wir bis zur Startlinie hin. Übrigens, es gibt keine Nettozeiten, aber einen Chip für die Zeitmessung, der keine Kaution kostet.

123
 

Informationen: Altmühltrail
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner
 
Zurück zur Übersicht
 
 
 
 
 

Kontakt

Trailrunning.de
Klaus Duwe
Buchenweg 49
76532 Baden-Baden

07221 65485

07221 801621

office@trailrunning.de

 
 

Rechtliches