trailrunning.de

 
 
 

Aktuelles

Datum
Titel
Veranstaltung
 

Sarner Power für den Südtirol Sky Marathon

Am vergangenen Wochenende war Hannes Perkmann mit der italienischen Nationalmannschaft im Einsatz und belegte beim Snowdon Race in Lianberis in Wales den ausgezeichneten sechsten Platz. Nun liegt der Fokus des 24-jährigen Sarners ganz allein auf dem Südtirol Sky Marathon (42,2 Kilometer/2863 Höhenmeter).
 
 

Der „Capitano“ will das Südtirol Skyrace rocken

Wer Hansrudi Brugger als Fußballer einmal hat die Außenbahnen beackern sehen, der weiß, dass aufgeben für den 37-Jährigen nie in Frage kommt. Dieser Kampfgeist wird ihm auch beim Südtirol Skyrace zu Gute kommen.
 
 

Georg Piazza will Titelverteidiger Daniel Jung die Stirn bie...

Drei Wochen vor dem Start des 5. Südtirol Ultra Skyrace (28. bis 30. Juli) steht der nächste hochkarätige Teilnehmer fest.
 
 

Veramstalter rechnet mit neuem Teilnehmerrekord

Wenn in eineinhalb Monaten der Startschuss zur 5. Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace erfolgt, dann werden aller Voraussicht nach so viele Athleten dabei sein, wie noch nie
 
 

100 Tage bis zum Südtirol Ultra Skyrace: Vier Trail-Königinn...

In exakt 100 Tagen fällt der Startschuss zur fünften Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace (121 Kilometer/7554 Höhenmeter).
 
 

Das Südtirol Ultra Skyrace vernetzt sich immer weiter

Zusammenarbeit wird bei den Veranstaltern des Südtirol Ultra Skyrace großgeschrieben. Und das nicht nur innerhalb des Organisationskomitees, sondern auch außerhalb, mit anderen Trail-Events.
 
 

Daniel Jung hat den ersten Herausforderer

175 Tage haben die extremsten Bergläufer der Welt noch Zeit, um sich auf die fünfte Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace vorzubereiten.
 
 

''Extremste Erfahrung in den Alpen''

64 Finisher bei 151 Startern auf der Originalstrecke von 121 Kilometern und 7554 Höhenmetern: Wer das Südtirol Ultra Skyrace zu Ende bringt, der darf sich zu Recht über seine eigene Meisterleistung freuen
 
 

Daniel Jung und Irene Senfter gewinnen den Ultra

Er kam, sah und siegte: Daniel Jung hat am frühen Samstagnachmittag die vierte Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace gewonnen. Der 33-jährige Naturnser bewältigte den 121 Kilometer langen Extremberglauf mit 7554 Höhenmetern entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen in neuer Rekordzeit von 17:34.37 Stunden.
 
 

Am Freitag fällt der Startschuss zum Südtirol Ultra Skyrace ...

Das Warten hat für das Rekordteilnehmerfeld von insgesamt 519 Extremsportlern aus 19 Nationen ein Ende. Am Freitag, 29. Juli fällt um 20 Uhr am Waltherplatz der Startschuss zum Südtirol Ultra Skyrace (121 km/7554 Höhenmeter).
 
 

Der Topfavorit kommt wieder aus Südtirol

Insgesamt haben sich 514 Athletinnen und Athleten aus 19 Nationen für die drei Strecken, die angeboten werden, eingeschrieben.
 
 

Südtirol Ultra Skyrace verbucht neuen Teilnehmer-Rekord

Obwohl der Startschuss zum Südtirol Ultra Skyrace 2016 erst in etwas mehr als einer Woche fällt (29. – 31. Juli), ist der erste Rekord schon geknackt. Für die vierte Ausgabe des Extremberglaufs entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen haben sich 510 Teilnehmer aus 19 verschiedenen Nationen eingeschrieben.
 
 

In 50 Tagen fällt der Startschuss zum Südtirol Ultra Skyrace

Die Uhr tickt unaufhaltsam herunter. Und somit dauert es nur noch knapp eineinhalb Monate, bis der extremste Berglauf Europas stattfindet: das Südtirol Ultra Skyrace (29.-31. Juli). Aktuell sind 255 Athletinnen und Athleten aus 15 Nationen gemeldet.
 
 

Noch 100 Tage bis zum Südtirol Ultra Skyrace

Dem Freitag, 29. Juli fiebern unzählige Bergläufer bereits ungeduldig entgegen. Es ist der Tag, an dem am Waltherplatz in Bozen um 20 Uhr der Startschuss zur vierten Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace fällt.
 
 

Die Einschreibungen sind geöffnet - Neu: Marathondistanz

In etwas mehr als sechs Monaten, von Freitag, 29. bis Sonntag, 31. Juli, findet mit dem Südtirol Ultra Skyrace erneut der extremste Berglauf Südtirols statt.
 
 

Positive Schlussbilanz

Mit der Preisverteilung am Sonntagnachmittag ist das Südtirol Ultra Skyrace 2015 definitiv zu Ende gegangen. Die Bilanz nach der Rekordveranstaltung mit 410 Einschreibungen aus 20 Nationen und drei neuen Bestmarken auf der Strecke fiel mehr als positiv aus.
 
 

Rabensteiner bleibt der König des Südtirol Ultra Skyrace

Auch bei der dritten Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace (121 km/7554 Höhenmeter) heißt der Sieger Alexander Rabensteiner. Der 40-jährige Klausner bewältigte die gesamte Hufeisentour in den Sarntaler Alpen in 17:52.24 Stunden
 
 

Südtirol Ultra Skyrace „short“: Fulvio Dapit siegt mit neuem...

Der erste Sieger beim extremsten Berglauf Südtirols steht fest: Mit einem neuen, sagenhaften Streckenrekord von 7:04.41 Stunden hat am frühen Samstagnachmittag der in Ratschings wohnhafte Friulaner Fulvio Dapit das Südtirol Ultra Skyrace „short“ (68 km/4260 Höhenmeter) gewonnen.
 
 

Morgen fällt der Startschuss zum Südtirol Ultra Skyrace

Das Warten hat für die insgesamt 410 Teilnehmer aus 20 Nationen ein Ende. Denn morgen, Freitag (24. Juli) fällt um 22 Uhr am Waltherplatz in Bozen der Startschuss zum Südtirol Ultra Skyrace (121 km/7554 Höhenmeter).
 
 

Das Südtirol Ultra Skyrace ist ein Sportfest für alle

Nicht nur die 410 Extrembergläufer aus 20 verschiedenen Nationen, die an der dritten Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace teilnehmen, kommen am kommenden Wochenende voll auf ihre Kosten. Auch den Besuchern dieses Sportevents wird einiges geboten.
 
 

Neuer Teilnehmerrekord beim Südtirol Ultra Skyrace

An der dritten Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace (121 km/7554 Höhenmeter) werden 410 Teilnehmer aus 20 verschiedenen Nationen teilnehmen. Damit konnte das Organisationskomitee den alten Rekord knacken
 
 

Noch eine Woche bis zum großen Showdown

Langsam aber sicher kommt es, das große Kribbeln. Bei den Teilnehmern des Südtirol Ultra Skyrace, weil die Vorbereitung jetzt abgeschlossen sein muss und das regenerative Training in Hinblick auf den Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen beginnt
 
 

Der nächste Topstar sagt zu: Mikhail Mamleev ist am Start

Seit kurzem steht es fest: Mit Mikhail Mamleev stellt sich der nächste Topläufer der Herausforderung Südtirol Ultra Skyrace. Der gebürtige Russe, der seit vielen Jahren in Mölten zu Hause ist, fordert damit Zweifachsieger Alexander Rabensteiner und den Deutschen Stephan Hugenschmidt heraus.
 
 

30 Tage noch bis zum 3. Südtirol Ultra Skyrace

Mit Riesenschritten nähert sich der extremste Berglauf Südtirols. In exakt einem Monat, am Freitag, 24. Juli fällt der Startschuss zur dritten Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace, bei dem die Teilnehmer 121 Kilometer und 7554 Höhenmeter entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen zurücklegen.
 
 

Stephan Hugenschmidt ist am Start

Zweifachsieger Alexander Rabensteiner bekommt bei der dritten Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace starke Konkurrenz.
 
 

Noch 100 Tage bis zum Startschuss

Alles deutet darauf hin, dass die dritte Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace ein Rekordevent wird. Angefangen bei den Einschreibungen. Dreieinhalb Monate vor dem Startschuss haben sich bereits 150 Extremsportler aus 16 Nationen für den anspruchsvollsten Berglauf Europas angemeldet.
 
 

Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Vor kurzem hat das Südtirol Ultra Skyrace eine wichtige und erfreuliche Zertifizierung erhalten. Der anspruchsvollste Extremberglauf Europas ist heuer ein „GreenEvent".
 
 

Südtirol Ultra Skyrace und der Maddalene Skymarathon arbeite...

Gemeinsam sind wir noch stärker: Unter diesem Motto haben vor kurzem die beiden Top-Berglaufevents Südtirol Ultra Skyrace und Maddalene Skymarathons eine Kooperation beschlossen, die vor allem die Bereiche PR und Marketing umfassen wird.
 
 

Meldefrist beginnt - limitiertes Teilnehmerfeld

Einer der extremsten Bergläufe des gesamten Alpenraums findet vom 24. bis 26. Juli 2015 bereits zum dritten Mal statt. Ab dem Neujahrstag können sich Extremsportler für das nächste Südtirol Ultra Skyrace anmelden. Das Teilnehmerfeld wurde auf 500 beschränkt.
 
 

Südtirol Ultra Skyrace erfolgreich abgeschlossen

Als Paolo Vagaggini, Wolfgang Klebelsberg und Paolo Habe am Sonntag um 12.37 Uhr das Ziel auf den Talferwiesen in Bozen erreichten, da war die zweite Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace offiziell beendet.
 
 

Alexander Rabensteiner gewinnt mit neuem Streckenrekord

Der 39-jährige Klausner Alexander Rabensteiner hat am Samstagnachmittag den Extremberglauf Südtirol Ultra Skyrace gewonnen
 
 

Blasbichler und Figura gewinnen Südtirol Ultra Skyrace „shor...

Am frühen Samstagmorgen sind die ersten Entscheidungen bei der zweiten Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace gefallen. Die Sieger auf der kurzen Distanz (66 km, 4260 Höhenmeter) des Extremberglaufs auf der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen stehen nämlich seit kurzem fest.
 
 

Das Warten hat ein Ende: Morgen beginnt das Südtirol Ultra S...

Für die 240 Bergläuferinnen und Bergläufer aus 12 Nationen ist die Wartezeit zu Ende. Ab morgen Freitag, 4. Juli wird sich herausstellen, wer sich mehr oder weniger gewissenhaft auf das Südtirol Ultra Skyrace entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen vorbereitet hat.
 
 

Eine Woche vor dem Starschuss ist (fast) alles bereit

Die Spannung steigt. Nicht nur bei den rund 250 Extremsportlern aus 12 Nationen, die in einer Woche am Südtiroler Ultra Skyrace teilnehmen.
 
 

Hochkarätiges Teilnehmerfeld beim Südtirol Ultra Skyrace

Knapp zwei Wochen vor dem Startschuss zur zweiten Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace zeichnet sich ein hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld ab
 
 

Die Vorjahressieger sind am Start

Alexander Rabensteiner und Annemarie Gross haben der ersten Auflage des Südtirol Ultra Skyrace ihren Stempel aufgedrückt
 
 

Noch 50 Tage bis zum Startschuss

In exakt 50 Tagen, am Freitag, 4. Juli um 22 Uhr, fällt am Waltherplatz in Bozen der Startschuss zum Südtirol Ultra Skyrace
 
 

Logo als konkretes Ergebnis des Gemeinschaftsprojektes

Grün für die Aktivitäten in der Natur, rot-braun für den Genuss in den Bergen
 
 

Die Einschreibungen für das Südtirol Ultra Skyrace sind offe...

Das Südtirol Ultra Skyrace, der extreme Berglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen, findet nach der überaus erfolgreichen Premiere im vergangenen Sommer auch im kommenden Jahr statt.
 
 

Die Premieren-Ausgabe ist Geschichte

Am Sonntag ist die erste Ausgabe des Südtirol Ultrarace zu Ende gegangen. 71 Athletinnen und Athleten haben nach 121 Kilometern und 7069 Höhenmetern das Ziel in Bozen erreicht. Der letzte Teilnehmer, Hannes Wieser aus Schenna, ist kurz vor neun Uhr am Sonntagmorgen in der Talferstadt eingetroffen.
 
 

Alexander Rabensteiner feiert einen Heimsieg bei der Premier...

Ein Südtiroler hat die erste Ausgabe des Südtirol Ultrarace gewonnen. Alexander Rabensteiner aus Klausen setzte sich beim extremen Berglauf in den Sarntaler Alpen entlang der Hufeisentour durch.
 
 

Dein Bergtag in den Sarntaler Alpen

Für die 269 Teilnehmer aus neun Nationen ist die Teilnahme am Südtirol Ultrarace vom 26. bis 28. Juli mit argen Strapazen verbunden.
 
 

Das Teilnehmerfeld steht

269 Extremsportlerinnen und Extremsportler aus neun Nationen werden bei der ersten Auflage des Südtirol Ultrarace dabei sein
 
 

Strecke leicht abgeändert – Hermann Achmüller am Start

Am Freitag, 26. Juli fällt um 22 Uhr am Waltherplatz in Bozen der Startschuss zum Südtirol Ultrarace. Dann geht es für die mehr als 200 Teilnehmer aus neun Nationen entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen auf einer Strecke von 121 Kilometern
 
 

124 Kilometer und 7666 Höhenmetern - Südtirols längster Lauf

Während von Seite des Veranstalters auf Hochtouren am reibungslosen Ablauf gearbeitet wird, verlaufen die Anmeldungen zum Südtirol Ultrarace noch schleppend
 
 

Extremer Berglauf in den Sarntaler Alpen

124 Kilometer, 7666 Höhenmeter und das alles in einem Zeitlimit von 40 Stunden: Das Südtirol Ultrarace wird alle teilnehmenden Athleten vom 26. bis zum 28. Juli 2013 an ihre physischen und psychischen Grenzen bringen. Der extreme Berglauf in den Sarntaler Alpen entlang der Hufeisentour wird heuer zum ersten Mal ausgetragen.
 
 
 
 
 

Kontakt

Trailrunning.de
Klaus Duwe
Buchenweg 49
76532 Baden-Baden

07221 65485

07221 801621

office@trailrunning.de

 
 

Rechtliches