trailrunning.de

 
 
 

Südtirol Ultra Skyrace

Südtirol Ultra Skyrace: Comeback am 27. bis 29. August 2021

25.06.20
Quelle: Pressemitteilung

Die Veranstalter des Extremberglaufs entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen haben vor kurzem nach reiflicher Überlegung entschieden, die diesjährige Ausgabe aufgrund der aktuell unsicheren Ausgangslage in der „Corona-Phase 2“ abzusagen. Stattdessen richtet das Organisationskomitee seinen Fokus auf das kommende Jahr – die achte Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace wird von 27. bis 29. August 2021 stattfinden.

Die erfahrenen Veranstalter haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten den Kopf darüber zerbrochen, wie sie das beliebte und international bekannte Extremsport-Event trotz Coronakrise erfolgreich, vor allem aber in der größtmöglichen Sicherheit für alle Beteiligten über die Bühne bringen. Knappe zwei Monate vor dem geplanten Startschuss Ende August müssen sie nun aber die weiße Fahne hissen.

„Es gibt Stand heute leider noch viel zu viele Ungewissheiten und Unsicherheiten, um eine unserer Qualitätsvorstellung angemessene Organisation vorzubereiten und das Event zu planen. Wir haben heute beispielsweise noch keine exakten Vorgaben, was etwaige Hygienemaßnahmen angeht. Unser Event wird mit einem hohen Qualitätsstandard in Verbindung gebracht, was den Service und die Dienstleistungen vor, während und nach dem Rennen angeht. Viele dieser Dienstleistungen können wir nach heutigem Stand aber nicht mehr anbieten“, betonen die Veranstalter. 

 

 
 
© Harald Wisthaler

 

 

 

Teilnehmer können über bezahlte
Einschreibegebühr frei verfügen

 

Außerdem spielen bei der Absage auch wirtschaftliche Überlegungen eine Rolle. „Wir brauchen mindestens 600 Teilnehmer, damit sich unser Event rechnet. Es fällt uns schwer abzuschätzen, ob wir diese Zahl effektiv erreichen können. All diese Überlegungen haben uns dazu bewegt, die achte Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace auf 2021 zu verschieben“, so das Organisationskomitee weiter.

Jene Teilnehmer, die sich bereits für den Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen eingeschrieben haben, können das Nenngeld kostenlos auf 2021 übertragen. „Es besteht auch die Möglichkeit, den vollen Preis zurücküberwiesen zu bekommen, oder ihn an unseren Verein zu spenden. Unser Zeitnehmer Datasport wird die entsprechenden Möglichkeiten auf seinem Portal www.datasport.com einrichten und vom 1. bis zum 31. Juli können alle Eingeschriebenen die gewünschte Option auswählen“, erläutern die Veranstalter.

 

 

Auch 2021 stehen vier
verschiedene Distanzen zur Auswahl

 

Was das Südtirol Ultra Skyrace 2021 angeht, so wird dieses vom 27. bis zum 29. August stattfinden. Den Extremsportlern stehen vier verschiedene Distanzen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad zur Auswahl. Das Südtirol Ultra Skyrace, einer der anspruchsvollsten und technisch schwierigsten Extrembergläufe der Welt, ist 121 Kilometer lang. Auf der legendären Hufeisentour im Herzen der Sarntaler Alpen gilt es für die bergerfahrenen Teilnehmer 7554 Höhenmeter zu bewältigen.

Das Südtirol Skyrace misst etwas mehr als die Hälfte der „Königsdistanz“ (69 km/3930 hm), während es beim Südtirol Sky Marathon für die Bergläuferinnen und -läufer über eine Strecke von 42,2 km und 2863 hm geht. Für weniger erfahrene Athleten eignet sich hingegen der Südtirol Sky Trail, bei dem die Strecke 27 km lang ist und rund 1000 hm vorweist.

 

 

Informationen: Südtirol Ultra Skyrace
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
 
 
 
 
 

Kontakt

Trailrunning.de
Klaus Duwe
Buchenweg 49
76532 Baden-Baden

07221 65485

07221 801621

office@trailrunning.de