trailrunning.de

 
 
 

29.06.13 - Brixen Dolomiten Marathon

Bilder vom Dolomiten Marathon in Brixen

Autor: Klaus Duwe

Eine gute und eine schlechte Nachricht haben die Organisatoren des 4. Brixen Dolomiten Marathons für die Läuferinnen und Läufer. Die gute Nachricht: Der Marathon findet statt. Die schlechte Nachricht: Es kann nicht bis zur Plosehütte gelaufen werden. Es liegt zu viel Schnee auf dem 2504 m hohen Brixner Hausberg. Das Ziel ist stattdessen in Kreuztal, der Bergstation der Plosebahn. Wintersport ist aber auch dort auf 2000 m Höhe ein paar Tage vor dem Lauf noch möglich.

Die "normale" Strecke ist ab Kreuztal hochalpin und zum Teil äußerst anspruchsvoll und bei den jetzigen Bedingungen unpassierbar. Außerdem können die ab der Bergstation der Plosebahn zur Plosehütte vorgesehenen Shuttlebusse nicht fahren. Deshalb kommt auch die Schlechtwetter-Variante (auf dem Fahrweg zur Plosehütte) nicht in Betracht.

Den ausführlichen Laufbericht 
von Klaus Sobirey mit vielen Bildern gibt es hier

 

Start und erste Kilometer

 

 
© trailrunning.de 13 Bilder

 

Auf dem Weg nach St. Andrä

 

 
© trailrunning.de 34 Bilder

 

Talstation Plosebahn

 

 
© trailrunning.de 9 Bilder

 

Kreuztal / Panoramaweg

 

 
© trailrunning.de 43 Bilder

 

Ziel

 

 
© trailrunning.de 21 Bilder

 

Frauenlauf am Freitag

 

 
© trailrunning.de 55 Bilder

 

Weitere Bilder gibt es hier auf MARATHON4YOU.DE

 

Marathonsieger

 

Männer:
1. Thomas Niederegger (Rennerclub Vinschgau) 3:11:46
2. Jilali Jamali (Italien/Marokko) 3:21:47
3. Helmuth Mair (Brixen) 3:22:11

 
© trailrunning.de 6 Bilder

Frauen:
1. Edeltraud Thaler (Telmekom Team Südtirol) 3:54:16
2. Anna Pedevilla (Südtiroler Laufverein) 4:10.06
3. Elisabeth Egarter (ALV Sextner Dolomiten) 4:19.43

 

 

 

Informationen: Brixen Dolomiten Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Zurück zur Übersicht
 
 
 
 
 

Kontakt

Trailrunning.de
Klaus Duwe
Buchenweg 49
76532 Baden-Baden

07221 65485

07221 801621

office@trailrunning.de

 
 

Rechtliches