trailrunning.de

 
 
 

Davos X-Trails

Erneut deutliche Steigerung der Teilnehmerzahlen

14.06.24
Quelle: Pressemitteilung

Während die Erstaustragung unter neuem Namen sicherlich noch stark von der Covid-Pandemie geprägt war, entwickelte sich der Event bereits im zweiten Jahr sehr positiv. Mit einer Steigerung von rund 20 Prozent beteiligten sich 1'998 Läuferinnen und Läufer aus 32 Ländern an der Laufveranstaltung in der höchstgelegenen Stadt Europas. Der Anmeldestand in diesem Jahr stimmt zudem optimistisch, dass die Werte der letzten Jahre nochmals deutlich übertroffen werden können. So liegt man anfangs Juni bereits 13% höher im Vergleich zum Vorjahr.

 

Außergewöhnliche Medaille

 

In diesem Jahr wartet auf die Teilnehmenden der Davos X-Trails eine ganz besondere Finisher-Medaille! Die rund 2'100 Medaillen werden nämlich von der 5. Klasse der Primarschule Klosters im Rahmen der Lektionen des technischen + textilen Gestaltens (TTG) produziert.

An unterschiedlichen Standorten werden die Holzmedaillen aus Arvensperrholz gefräst, geschliffen und gebrannt, bevor in einem letzten Arbeitsschritt das Band befestigt und genäht wird. Die Schülerinnen und Schüler sind mit vollem Elan mit dabei und auf die Frage «Wie viele Stunden die Schüler*innen an den Medaillen arbeiten?» fordert die Fachlehrperson Seraina Stecher die Kinder zur angewandten Mathematik auf. 2'100 Stk. x 8 Minuten pro Medaille = 16'800 min = 280 h = 35 Arbeitstage - zum Schluss kommen die Schüler*innen, dass sie rund eineinhalb Arbeitstage als 23-köpfige Klasse arbeiten müssen, um die Medaillen zu produzieren.

 

 
 
© Veranstalter

In diesem Jahr wartet auf die Teilnehmenden der Davos X-Trails eine ganz besondere Finisher-Medaille

 

Für die Davos X-Trails ist dieses Projekt ein grosser Gewinn. Die Medaillen können lokal produziert werden und die Schüler*innen profitieren von einer praxisnahen Anwendung des Handwerks - eine Win-Win-Situation. Das große Engagement der 5. Klässler*innen und der Schule Klosters hat viel Wertschätzung verdient und wird mit Sicherheit auch den Teilnehmenden der Davos X-Trails ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

 

Ausblick auf umfangreiches Programm

 

Die Veranstaltung im Jahr 2024 verteilt sich wie in den letzten zwei Jahren auf zwei Event-Tage. Der Freitagnachmittag steht dabei im Zeichen des Kids Run, wo Kinder und Jugendliche in insgesamt fünf Kategorien mitlaufen können – der Spass steht im Vordergrund. Dank der Migros starten alle Kinder gratis und ein attraktives Rahmenprogramm mit Ballonkünstler, Kinderschminken und Hüpfburgen sorgt für Unterhaltung vor und nach den Rennen. Zudem wird am Freitag neu ein Community Run organisiert, wo Interessierte Material des Hauptsponsors Scott testen und gemeinsam mit Gleichgesinnten eine kurze Warm-Up-Runde laufen können.

 

 
 
© Maximilian Gierl

 

Das Hauptprogramm bzw. die vier bewährten Hauptdistanzen Diamond, Gold, Silver und Bronze starten am Samstag in Davos und Klosters. Das sehr zentral gelegene Sportzentrum Davos bietet viel Platz und eine tolle Atmosphäre für das Start- und Zielgelände, wo den ganzen Tag Sponsoren und Food Stände, Musik und weitere Programmpunkte für Unterhaltung und Verpflegung sorgen.

Nach der erfolgreichen Implementierung im letzten Jahr ist auch für die diesjährige Veranstaltung ein Scott Sprint-Segment mit Fan-Village im Sertig Dörfli geplant. Zuschauerinnen und Zuschauer werden mit Extrabüssen vom Sportzentrum Davos ins Sertig und zurück transportiert. Ein zweites Segment wird in Zusammenarbeit mit dem Casino Davos kurz vor dem Ziel installiert. Bei beiden Angeboten gibt es attraktive Preise der Sponsoren zu gewinnen und das Gute daran: Alle Teilnehmenden, egal ob Profi oder Beginner*in, haben eine Chance!

 

Informationen: Davos X-Trails
Veranstalter-WebsiteE-MailFotodienst AlphafotoHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
 
 
 
 
 

Kontakt

Trailrunning.de
Klaus Duwe
Buchenweg 49
76532 Baden-Baden

07221 65485

07221 801621

office@trailrunning.de