trailrunning.de

 
 
 

GutsMuths-Rennsteiglauf

17.000 Teilnehmer werden erwartet

04.05.19
Quelle: Pressemitteilung

Auch wenn es bis zum Start des 47. GutsMuths-Rennsteiglaufs noch 15 Tage sind konnte Jürgen Lange, Präsident des Rennsteiglaufvereins, bezüglich der Meldezahlen schon eine positive Bilanz ziehen.

Zur letzten Pressekonferenz vor dem Lauf am Sitz der der AOK Plus in Erfurt am 3. Mai konnte Lange eine Gesamtzahl von 16 747 Meldungen verkünden. Damit liegen diese auf dem Niveau der Vorjahre. Da für den Marathon und Supermarathon Nachmeldungen bis zum Lauftag möglich sind, erwarten die Organisatoren, dass die Marke von 17 000 Meldungen noch erreicht wird. Besonders erfreulich sei, dass man beim Lotto Thüringen Supermarathon über 73,9 km mit 2080 Meldungen wieder die 2000er-Marke überboten habe.

Bei den Meldungen liegt Thüringen (6203) vor Sachsen (2444), Bayern (1215), Brandenburg (1119), Berlin (1056) sowie Sachsen-Anhalt (990). Die meisten Starter aus dem Ausland kommen aus der Schweiz (88), Österreich (41), der Niederlande (16), den USA und Tschechien (je 10). Dass der Rennsteiglauf auch weltweit bekannt ist unterstreichen die Meldungen aus Mexico, Australien, Bolivien, Südafrika, Singapur und Tadschikistan (je 1).

Weitere Starterzahlen (Stand 3.5.2019): Intersport Marathon 3206, Thüringer Energie Halbmarathon 8091, Köstritzer Wanderung 17 km 1528, Thüringer Waldquell Nordic Walking Tour 17 km 1006, Rennsteig Junior-Cross der Sparkasse Arnstadt-Ilmenau 625, 20. Bauerfeind Rennsteig-Special-Cross 211.

 

 
 
© trailrunning.de

 

Da sich auch einige leistungsstarke Läufer in die Startlisten eingetragen haben, werden auf allen Strecken interessante Duelle um die Podestplätze erwartet.

Im Supermarathon gelten Marcel Bräutigam (Rennsteiglaufverein) und der ehemalige Triathlet Steffen Justus (FHSM Potsdam/12. in 2018) als Favoriten. Bräutigam, der Deutsche Meister über 50 km in diesem Jahr, kündigte zur Pressekonferenz Siegambitionen an, obwohl er seinen Trainingsumfang im Vergleich zu den Vorjahren reduziert hat. Auch Frank Wagner (Rennsteiglaufverein/ 7. in 2018) und Martin Ahlburg (LG Nord Ultrateam/3. in 2018) könnten da ein Wörtchen mitreden. Bei den Frauen gilt die aus Gräfenroda stammende Juliane Totzke als heiße Favoritin.

Im Marathon sind Heiko Ludewig (LTV Erfurt) und Vorjahressieger Sebastian Nitsche (Leipzig) Aspiranten für den Sieg. Bei den Frauen dürften Anja Jakob (Klingenthal) und Marie Brückner (USV Erfurt) um den Sieg mitlaufen.

Favoriten für den Sieg im Halbmarathon sind bei den Herren Vorjahressieger Samson Tesfazghi Hayalu (SV Sömmerda), Marcel Krieghoff (3. des Marathons 2018), Tom Thurley (Potsdamer LC/2. in 2018) und Daniel Götz aus Franken (SV Bergdorf Röhn) sowie Anne Barber (Berlin) und Tinka Uphoff (Frankfurt) bei den Frauen.

 

Informationen: GutsMuths-Rennsteiglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
 
 
 
 
 

Kontakt

Trailrunning.de
Klaus Duwe
Buchenweg 49
76532 Baden-Baden

07221 65485

07221 801621

office@trailrunning.de