trailrunning.de

 
 
 

Kernberglauf

Niedrigste Anmeldungen seit 25 Jahren

15.09.22
Quelle: PM Dr. Hans-Georg Kremer

Man muss sehr weit in die Geschichte des Jenaer Kernberglaufs zurückgehen, um eine so geringe Meldezahl ca. 4 Wochen vor dem Termin zu finden. Selbst im Vorjahr, als wegen der Corona-Auflagen nur eine von fünf Strecken ausgeschrieben war, lag die Anmeldezahl zum gegenwärtigen Zeitpunkt bei über 300. Im Moment sind 245 Läuferinnen und Läufer angemeldet, davon 22 auf der 5km-Strecke, 161 bei den 15km, 47 auf der Königsstrecke von 27km und 15 bei den beiden Kinderläufen.

Horst Freudenberg aus Gera aus dem „Club 25“ ist mit 42 erfolgreichen Teilnahmen der „Methusalem“ unter den bisherigen Anmeldungen. Zwei Gesamtsieger,  Sören Lösch und Theodor Popp, haben ebenfalls ihre Meldung abgegeben.

Ab 3. Oktober steigt die Anmeldegebühr, und am Wettkampftag, den 15. Oktober 2022 besteht die Gefahr, wenn die Zahl der Nachmeldungen zu hoch wird, dass die Organisatoren vom USV Jena einen Anmeldestopp aussprechen müssen, um den Startablauf nicht zu gefährden.

Über ähnliche Probleme, was das veränderte Meldeverhalten bei Laufveranstaltungen betrifft, berichten auch andere Veranstalter, wie kürzlich der Holzlandlauf. Langfristig gefährdet dies die ehrenamtliche Organisation von Läufen, da es keine Planungssicherheit mehr gibt.

 

 
 
© Veranstalter

 

Informationen: Kernberglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
 
 
 
 
 

Kontakt

Trailrunning.de
Klaus Duwe
Buchenweg 49
76532 Baden-Baden

07221 65485

07221 801621

office@trailrunning.de